Logo Stadt Langenzenn
Gesellschaft
Gesellschaft &
Leben
Kultur
Kultur &
Gestalten
Sprachen
Sprache &
Verständigung
Beruf
Beruf &
Karriere
Gesundheit
Gesundheit &
Fitness
Junge vhs
Programm >> Programm >> Kursdetails
Programm >> Programm >> Kursdetails

19S-021 - Burg Hohenzollern bei Hechingen und Schloss Hohenzollern in Sigmaringen, die Wiege von Kaisern und Königen

Majestätisch thront der Stammsitz der Hohenzollern auf einem der Schwäbischen Alb vorgelagerten Bergkegel. Seine weithin sichtbare Silhouette wirkt erhaben und malerisch. Die heutige Burg ist bereits die dritte Anlage auf dem 860 Meter über dem Meer gelegenen Hohenzollern-Berg, wo vor rund 1000 Jahren die Dynastie der "Zollern" begann. Wann genau liegt wie bei vielen alten Bauwerken im Dunkeln. Jedoch wurde sie bereits im
13. Jahrhundert als die Krone aller Burgen bezeichnet. 1188 heiratete Graf Friedrich III. v. Zollern die Erbtochter des Burggrafen zu Nürnberg, was eine Erbteilung zur Folge hatte, wodurch sich die beiden Hauptlinien des Hauses bildeten. Die Cadolzburg gehört zur fränkischen Linie, aus dieser im 18. JH der preußische König Friedrich III. entstammte und Kaiser Wilhelm I.
Bereits der Eingang mit dem mächtigen Adlertor und die Auffahrtsanlage gelten als ein Meisterwerk der Festungsbaukunst. Von den Basteien aus, welche die Hochburg umgeben, bietet sich ein unvergleichbarer Rundblick auf die Umgebung. Einer Bühne gleich angelegt ist der obere Burghof. Von hier aus gelangt man zur St. Michaelskapelle und ev. Kapelle, dem Burg-Shop und Restaurant. Beim Flanieren durch die Burg in Eigenregie gelangt man durch den Grafensaal, der mit seinen frei stehenden Säulen und goldenen Rankenmalereien wie ein sakraler Raum wirkt. Ebenso beeindrucken die privaten Räume, die Schatzkammer und der Burgkeller. In jeden der Räume ist eine Aufsichtsperson, die Informationen gibt. So ist es möglich in Eigenregie die Burg zu entdecken.
Nach einer angemessenen Pause, die zur Einkehr im Biergarten oder Burgrestaurant oder auch zum Besichtigen der Burgaußenanlage genutzt werden kann, geht die Fahrt weiter nach Sigmaringen ins Schloss Hohenzollern. Hoch über der Donau gelegen entwickelte sich die stattliche Festung im Lauf der Jahrhunderte zum Residenzschloss und wird noch immer von der Adelsfamilie bewohnt. Bei der Führung durch das Schloss geht es u.a. durch die Gemächer der Prinzessinnen, wo Sie einen Blick ins fürstliche Badezimmer von einst werfen können. In der Hubertushalle erwartet Sie eine umfangreiche Sammlung von Jagdtrophäen und viele Schätze aus dem fürstlichen Besitz. Krönender Abschluss ist die Präsentation von Abendroben in der Ahnenhalle, die Katharina Fürstin von Hohenzollern zu exklusiven Anlässen getragen hat. Wer möchte kann in Eigenregie anschließend die berühmte Waffensammlung besuchen (Eintrittsgebühr 3,00 Euro). Rückfahrt ist um ca.
16.00 Uhr, Zwischenstopp in Herrieden (Fahrerwechsel) mit Besuch des Bambusgarten und der Möglichkeit zum Abendessen.
Reisepreis: 55,00 Euro
Leistungen im Reisepreis enthalten:
Fahrt im modernen Reiseomnibus mit Kaffeeservice bei Anreise, VHS-Reisebegleitung
Zusätzliche Kosten:
Die Gebühr für den Eintritt von Schloss und Burg von 18,50 Euro beinhaltet auch die Kosten für die Führung durch das Schloss in Sigmaringen und wird im Bus eingesammelt. (Kinder von 4 -17 Jahren zahlen nur
10,50 Euro), im Schloss Hohenzollern kann die Waffensammlung in Eigenregie besichtigt werden (Eintrittsgebühr 3,00 Euro).
Die Anmeldung sollte nach Möglichkeit bis 30.08.2019 erfolgen. Sollten nach diesem Termin noch freie Plätze zur Verfügung stehen, ist nach Rücksprache in der Geschäftsstelle evtl. auch danach eine Anmeldung noch möglich. Die Abbuchung erfolgt Mitte September 2019.
Abfahrt: Langenzenn Schießhausplatz 5.00 Uhr
Rückfahrt ist um ca. 16.00 Uhr, Zwischenstopp in Herrieden (Fahrerwechsel) mit Besuch des Bambusgarten und der Möglichkeit zum Abendessen.
Rückkunft Langenzenn ca. 21.30 Uhr
Die Sitzplatzvergabe im Bus erfolgt in Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, neben wem Sie gerne sitzen möchten bzw. ob Sie zu einer Gruppe gehören. Änderungen im Reiseablauf bleiben dem Fahrer/Reiseleiter vorbehalten. (evtl. wetterbedingt, Änderungen von Öffnungszeiten oder ähnlichen aktuellen Geschehnissen).
Veranstalter im Sinne des Reisevertragsrechts ist Bus- & Reiseservice Meier, Hans Meier e.K. Inh. Harald Meier, Hauptstr. 50, 91622 Unternbibert.

Status: Anmeldung möglich

Termin(e): Sa. 21.09.2019 05:00 - 21:00 Uhr

Kosten: 55,00 €

Dozent/in: Meier Harald Reisen


Kursort:


Datum Zeit Kursort
Sa. 21.09.2019 05:00 - 21:00 Uhr ohne Straße, n.n.-ws
Kurstage für den Kalender herunterladen