Logo Stadt Langenzenn
Gesellschaft
Gesellschaft &
Leben
Kultur
Kultur &
Gestalten
Sprachen
Sprache &
Verständigung
Beruf
Beruf &
Karriere
Gesundheit
Gesundheit &
Fitness
Junge vhs
Programm >> Programm >> Kursdetails
Programm >> Programm >> Kursdetails

19S-025B - Sardinien "Perle Italiens und Paradies im Mittelmeer" unter der Leitung von Frau Annemarie Heinz

Sardinien "Perle Italiens und Paradies im Mittelmeer"
Fr. 04.10. - Fr. 11.10.2019 (8 Tage)

1. Tag: Freitag, 04.10.2019 - Flug von Frankfurt nach Olbia
Gemeinsamer Bustransfer von Langenzenn nach Frankfurt. Flug mit Condor nach Olbia. Anschließend Transfer mit örtlicher Assistenz zum vorgesehenen Hotel Laconia.

2. Tag: Samstag, 05.10.2019 - Weltbekannte Costa Smeralda und Bärenfelsen
Die "Costa Smeralda" bietet alles, was das Herz begehrt: von Granitfelsen umrahmte kleine verträumte Badebuchten mit goldfarbenem Sand, dunkelgrüne Maccia, kleine Dörfer und dazu ein schimmerndes kristallklares Meerwasser mit blauen, türkisen und grünen Reflexen. Hauptort der Smaragdküste ist Porto Cervo, den wir besichtigen werden. Zu Fuß geht es zur Besichtigung der von dem berühmten Architekten Busiri Vici errichteten Kirche Stella Maris, wo sich eine Madonna von El Greco befindet.
Dann fahren wir zum Capo d'Orso. Rund 20 Minuten dauert dort der Weg zu Fuß hinauf zum bekannten Bärenfelsen, einem einzigartigen Granitblock in Form eines Bären. Eingerahmt von den sandfarbenen Felsenwänden, in einer Höhe von rund 200 m, hat man einen spektakulären Blick auf das tiefblaue Meer und bis zum La Maddalena-Archipel.

3. Tag: Sonntag, 06.10.2019 - Wildes Barbarenland: Nuoro und Orgosolo inkl. Hirtenessen
Der heutige Ausflug führt uns in die wilde Barbagia ("Barbarenland"), in die Welt der Hirten und Schäfer.
Die Provinzhauptstadt Nuoro, das "Tor zur Barbagia", war einst Zentrum des kulturellen Lebens. Hier besuchen wir das interessante Trachtenmuseum, welches anhand von Trachten, Schmuck und Karnevalsmasken einen lebendigen Einblick in sardische Traditionen gewährt. Anschließend fahren wir in die ehemalige "Banditenhochburg" Orgosolo. Bei einem Bummel durch die Straßen können wir die prächtigen, teils sozialkritischen Wandmalereien an Häusern und Fassaden bewundern.
In Supramonte machen wir Mittagspause. Es erwartet uns ein geselliges Hirtenessen mit gegrilltem Spanferkel, Cannonau-Wein und Pecorinokäse. Zum Abschied erleben wir noch die traditionellen Gesänge der Hirten. (Das Essen findet bei schönem Wetter im Freien unter Steineichen statt, ansonsten im Dorf). Auf der Rückfahrt zum Hotel machen wir Halt in dem kleinen Ort Posada für einen gemütlichen Stadtbummel.

4. Tag: Montag, 07.10.2019 - Tag zur freien Verfügung
Dieser Tag steht für eigene Unternehmungen zur Verfügung. Genießen Sie einen Tag am Pool oder am Strand oder unternehmen Sie einen kleinen Bummel im Örtchen Arazechna.

5. Tag: Dienstag, 08.10.2019 - Urtümliche Gallura: Traditionen und Kork, Felsenstädtchen Castelsardo
Heute fahren wir ins Grüne Herz der Gallura. Inmitten knorriger Stein- und Korkeichenwälder finden wir unverfälschte charmante Dörfer, in denen Traditionen lebendig sind und wo das Wort Gastfreundschaft seit Jahrhunderten fest verankert ist. Hier besuchen wir Tempio Pausania, die pittoreske Hauptstadt dieser urtümlichen Region mit ihrer verwinkelten Altstadt in der gallura-typischen Granit-Architektur und einer imposanten Kathedrale aus dem 1 5. Jhd. Tempio Pausania ist außerdem bekannt für Korkprodukte. Die Region ist Hauptlieferant für Flaschenkorken. Unzählige Kork-Souvenirs werden angeboten. Eine Künstlerin designt sogar Kleidungsstücke aus Kork, die mehrfach prämiert wurden. Dann geht es wieder an die Küste. Über das Wahrzeichen der Stadt, den "steinernen Elefanten", fahren wir ins malerische Castelsardo, ein zauberhaftes Festungsstädtchen über dem Meer. Die größtenteils autofreie Altstadt begeistert alle Besucher. Hier betreiben viele Frauen vor ihrer Haustür eine "Korbflechter-Manufaktur". Weiterfahrt nach Alghero zum vorgesehenen Hotel Rina.

6. Tag: Mittwoch, 09.10.2019
Katalanisches Schmuckkästchen Alghero - Nekropole Anghelu Ruju -Capo Caccia
Willkommen im hübschen Seebad Alghero mit katalanischem Flair. Alghero war einst Teil des Königreichs von Aragonien. Noch heute spürt man den spanischen Einfluss im Baustil, aber auch in zweisprachigen Straßennamen und im Gespräch der Algheresen untereinander. Wir unternehmen einen Stadtrundgang und lernen die herrliche Altstadt mit der Kathedrale und der gotisch-katalanischen Kirche San Francesco kennen, deren charakteristischer sechseckiger Glockenturm das Wahrzeichen Algheros ist. Am Nachmittag besichtigen wir die Nekropole Anghelu Ruju mit 38 Grabkammern aus der Kultur der Ozieri. Anschließend fahren wir ans wellenumtoste Capo Caccia. Über 150 Höhenmeter ragt der mächtige weiße Kalkfelsen aus dem Meer. Das Kap besteht aus mehreren, teilweise unter Wasser liegenden Höhlen, deren bekannteste die Neptunsgrotte ist. Beeindruckend sind die 656 in den Felsen gehauenen Stufen zum Eingang der Höhle.

7. Tag: Donnerstag, 10.10.2019 - Geheimnisvolle Zeugnisse aus der Bronzezeit und malerisches Bosa
Nach dem Frühstück geht es in das grüne Hinterland, ins Tal der Nuraghen. Hier besichtigen wir die bekannte Nuraghe Santu Antine. Die aus tonnenschweren Steinblöcken errichteten Megalithbauten der Nuragher gibt es nur auf Sardinien. Über 7.000 der geheimnisumwitterten Anlagen sind bislang registriert, ihre genaue Bedeutung ist jedoch bis heute unklar. Santu Antine zählt zu den größten Nuraghen-Burgen der Insel. Danach fahren wir nach Bosa mit dem landschaftsbeherrschenden Castello dei Malaspina, für viele die schönste Stadt Sardiniens. Man erreicht die Stadt auf einer wunderschönen Palmenallee, die entlang eines kleinen Flusses führt. Dahinter erstreckt sich der mittelalterliche Stadtkern "Sa Costa" mit seinen einzigartigen Villen und der aus Pflasterstein bestehenden alten Hauptstraße, dem "Corso Vittorio Emanuele". Die Region um Bosa ist auch für den Malvasia-Wein bekannt. Freuen Sie sich auf eine kleine Kostprobe. Ein atemberaubendes Erlebnis ist die anschließende Rückfahrt auf der einsamen, 45 km langen Küstenstraße von Bosa nach Alghero.

8. Tag: Freitag, 11.10.2019 Stadtrundfahrt in Olbia und Rückflug nach Frankfurt
Am Morgen verlassen wir unser Hotel im Raum Alghero in Richtung Olbia, Fahrtdauer ca. drei Stunden. Nach Ankunft in Olbia unternehmen wir eine kurze Stadtrundfahrt. Am Abend Rückflug mit Condor von Olbia nach Frankfurt. Rücktransfer ab Flughafen Frankfurt nach Langenzenn.
Änderungen im Reiseverlauf aus organisatorischen oder zeitlichen Gründen möglich.

Vorgesehene Hotels
Arazechna Hotel Laconia (www.bluhotellaconia.it)
Alghero Hotel Rina (www.rinahotelalghero.it)

Vorgesehene Flüge (unter Vorbehalt)
04.10.19 ab Frankfurt um 17.10 Uhr
an Olbia um 19.05 Uhr

11.10.2019 ab Olbia um 20.10 Uhr
an Frankfurt um 22.10 Uhr

Reisepreis:
bei mindestens 21 Personen 1.395,00 Euro pro Person im halben Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag 215,00 Euro (bis max. 8 Einzelzimmer)

Der o.g. Reisepreis basiert auf einer Mindestteilnehmerzahl von 21 Personen. Sollten mehr Teilnehmer an der Reise teilnehmen, wird sich der Reisepreis wie folgt reduzieren:

bei mindestens 26 Personen 1.295,00 Euro pro Person im halben Doppelzimmer

Folgende Leistungen sind im Reisepreis eingeschlossen:

• Bustransfer ab Langenzenn zum Flughafen Frankfurt und zurück
• Flüge Frankfurt - Olbia und zurück mit CONDOR in der Economy-Class inkl. 20 kg Freigepäck
• Flughafensteuern und Flugsicherheitsgebühren sowie aktuelle Kerosinzuschläge und Luftverkehrssteuer
• 7 Übernachtungen inkl. Steuern in Hotels der guten Mittelklasse (Landeskategorie
4 Sterne) in Doppelzimmern mit en-suite-Bad bzw. Dusche/WC
• 7 x Frühstück
• 7 x Abendessen (ohne Getränke) in den Hotels
• Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung für die gesamte Rundreise ab/bis Flughafen Olbia
• Gestellung eines klimatisierten Reisebusses lt. Programmrahmen
ab/bis Flughafen Olbia
• Sämtliche Besichtigungen und Eintrittsgelder lt. Programm
• Hotelsteuern in Sardinien
• Reiseführer "Sardinien" pro Teilnehmer bzw. pro gebuchtem Zimmer
• Abendrot Reisen Kofferband pro Teilnehmer

Nicht im Preis enthalten

• Trinkgelder
• Nicht erwähnte Versicherungen
• Nicht erwähnte Mahlzeiten sowie Getränke während der Mahlzeiten
• Ausgaben persönlicher Art

Anmeldung ist voraussichtlich bis 01.07.2019 möglich. Spätere Anmeldung, falls noch freie Plätze vorhanden sind, ist evtl. nach Rückfrage in der Geschäftsstelle noch möglich.
Die Abbuchungen der Anzahlung sowie Restzahlung erfolgt direkt durch den Veranstalter Abendrot Reisen GmbH.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Die Fristen für den Abschluss sind je nach Anbieter unterschiedlich. Es ist jedoch sinnvoll, die Reiserücktrittsversicherung umgehend nach der Anmeldung abzuschließen.
Reiseveranstalter
Veranstalter im Sinne des Reisevertragsrechts ist die Abendrot Reisen GmbH, Ascherhäuser Feld 1, 37081 Göttingen. Die AGB des Veranstalters sind Vertragsbestandteil und können jederzeit unter: www.abendrot-reisen.de/agb/ eingesehen werden.
Es gelten die Geschäftsbedingungen des Veranstalters, denen mit Anmeldung zur Reise zugestimmt wird.

Status: Der Kurs findet statt

Zeitraum: Fr. 04.10.2019 (05:00 - 09:30 Uhr) - Fr. 11.10.2019

Kosten: 1395,00 €

Dozent/in: Abendrot Reisen GmbH Reisen


Kursort:


Datum Zeit Kursort
Fr. 04.10.2019 05:00 - 09:30 Uhr ohne Straße, n.n.-ws
Sa. 05.10.2019 05:00 - 09:30 Uhr ohne Straße, n.n.-ws
So. 06.10.2019 05:00 - 09:30 Uhr ohne Straße, n.n.-ws
Mo. 07.10.2019 05:00 - 09:30 Uhr ohne Straße, n.n.-ws
Di. 08.10.2019 05:00 - 09:30 Uhr ohne Straße, n.n.-ws
Mi. 09.10.2019 05:00 - 09:30 Uhr ohne Straße, n.n.-ws
Do. 10.10.2019 05:00 - 09:30 Uhr ohne Straße, n.n.-ws
Fr. 11.10.2019 05:00 - 09:30 Uhr ohne Straße, n.n.-ws
Kurstage für den Kalender herunterladen